Du möchtest viel Geld sparen im Alltag aber weißt nicht wie? Dann bist du hier genau richtig! Halte dich an diese 7 Tipps und du wirst bis zu 10.000€ im Jahr sparen können! Um keine Zeit zu verlieren fangen wir auch gleich an!

BONUS: Gratis Sparplan

Als kleinen Bonus haben wir für unsere Leser einen kostenlosen Sparplan erstellt. Trage einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse ein und wir senden ihn dir sofort vollkommen kostenlos als PDF zu:

Der Anfang!

Zuallerst erst solltest du anfangen Geld zur Seite zu legen und dass am besten nicht gerade wenig! Denn was weg ist, ist weg! Am einfachsten ist es wenn du dir einen Dauerauftrag bei der Bank einrichtest und das mit mindestens 300€ pro Monat! Falls du mehr oder auch weniger sparen kannst dann passe die Summe deinen eigenen Werten an! (Dies ist nur ein Richtwert meinerseits!) Dieses Geld sollte dann auf einem Separaten Konto* oder einem Sparbuch landen.

So nun ist der erste Schritt getan und wenn sich daran nichts ändern kannst du dir schonmal selbst auf die Schulter klopfen! Falls du dich für die 300€ pro Monat entschieden hast, solltest du nach 12 Monaten 3.600€ besitzen! Aber um unsere 10.000€ Marke zu knacken fehlen uns noch 6.400€? Genau! Dieses fehlende Geld werden wir uns mit den folgenden 6 Tipps reinholen!

Bonus Tipp: Falls du noch kein separates Konto* besitzen solltest kann Ich dir ein Konto bei der N26 Bank* empfehlen! Dort kannst du ganz einfach vom Smartphone alles im Überblick behalten, dir verschiedene Unterkonten mit Sparzielen erstellen (ist ein guter Motivator!) und das alles völlig kostenlos! (Je nach Kontenmodell)

Was brauchst du nicht?

Viele Menschen geben jeden Monat ihr Geld für Dinge aus die Sie gar nicht brauchen. Und du bist bestimmt einer davon! Setze dich mal hin und überlege was du in den letzten 4 Wochen gekauft hast, was du dir aber hättest sparen können.

Das können schon die einfachsten Dinge sein wie ein neuer Kamm*, obwohl der alte noch in Ordnung ist. Eine neue Jacke*, obwohl noch 2 im Schrank hängen. Der neue Grill*, obwohl der alte auch gereicht hat. Wie du schon bemerkst kann es wirklich alles sein!

Arbeite in Zukunft mit der 7-Tage Regel! Bevor du etwas kaufst, überlege dir 7 Tage lang ob du es wirklich benötigst! Meistens stellt man fest das man es gar nicht braucht und schon hast du wieder Geld gespart! Kleines Beispiel: Es ist ein neuer Föhn* im Angebot für 17,99€!

Du bist am überlegen ob du ihn dir kaufen sollst und stellst dir folgende Fragen -> Habe ich bereits einen Föhn*? -> Ja -> Funktioniert mein Föhn* noch? -> Ja -> Fazit: Ich brauche keinen neuen Föhn*! Falls du jedoch keinen Föhn* haben solltest frage dich Warum du keinen hast! Wenn du die ganze Zeit keinen Gebraucht hast wirst du ihn jetzt auch nicht brauchen!

Wenn deiner natürlich vor kurzem kaputt gegangen ist und du auf der Suche nach einem neuen bist solltest du dennoch ein bisschen Zeit verweilen lassen und verschiedene Angebote vergleichen! So kannst du evtl. noch ein paar Euros mehr sparen! Lege in Zukunft das gesamte Geld was du angegeben hättest, auf dein Sparkonto*! So kannst du sicher sein das es nicht für andere Dinge draufgeht!

Kenne deine Ausgaben!

Du solltest dir dann zusätzlich noch ein Haushaltsbuch* anlegen indem du alle deine Einnahmen und Ausgaben aufschreibst! Dies kann digital in einer App geschehen oder mit Stift* und Papier*. Das hat den Vorteil das du jedes mal am Ende des Monats deine Ausgaben durchsehen kannst und feststellen kannst was unnötig oder zu viel war! So kannst du unbewusste Fehler im nächsten Monat einfacher vermeiden!

Was ich eine Zeit lang gemacht habe ist folgendes: Jedes Mal wenn ich am Monatsende meine Ausgaben durchschaut habe und sinnlose Ausgaben entdeckt habe, musste ich 10€ Strafe bezahlen an mein Sparkonto*! Um das zu veranschaulichen habe ich hier ein Beispiel:

Anstatt selbst zu kochen-> Pizza bestellt (8,50€)! Dies ist eine reine Faulheits Ausgabe und wird mit 10€ bestraft. Das hat den Hintergrund das du beim nächsten mal zwei mal überlegst für was du dein Geld ausgibst! Immerhin kostet die Pizza dann insgesamt 18,50€! Und das ist ein stolzer Preis für einen kurzen Hunger!

Also kenne deine Ausgaben und versuche Fehler im nächsten Monat zu vermeiden! Und falls du doch welche machen solltest bestrafe dich im darauf folgenden Monat dafür indem du mehr Geld sparst! So ist wieder mal einiges mehr im Sparschwein*!

Setze dir Limits!

Was du auf keinen Fall vernachlässigen solltest ist, das du dein Geld Limitierst oder dir Budgets setzt bei allem was du tust! Berechne dir zu aller erst alle deine Einnahmen und ziehe dort alle deine Ausgaben ab. So weist du wie hoch dein Budget ist welches du im Monat frei zur verfügung hast. Je nach Summe kannst du dort noch eine zusätzliche Sparrate festlegen um nich immer alles auszugeben!

Es gibt auch so eine Art Faustregel was Budgets angeht, „60-10-30 Regel“ wird sie genannt. Vielleicht hast du schon mal was von dieser Regel gehört, dort geht es darum sein Geld sinnvoll einzuteilen um langfristig viel davon zu haben! Falls du jedoch noch nichts davon gehört haben solltest habe ich hier einen Beitrag zu dem Thema!

 

Bonus sparen!

Wer kennt es nicht, man hast Geburtstag und bekommt von den Verwandten Bargeld zugesteckt. Da freut man sich doch direkt und kauft sich kurze Zeit später etwas davon und „Zack“…das Geld ist Weg. Gleiche Situationen kennt man wenn man Zusätzliche Gelder von der Arbeitsstelle erhält wie Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld, meist ist das ganze Geld ziemlich schnell wieder weg.

Aber warum ist man nich schlauer und legt sich was davon zur Seite? Diese kleinen Boni im Laufe des Jahres sind der Schlüssel zu den 10.000€. Wenn du dir jedes mal die hälfte des erhaltenen Geldes zur Seite legst bist du deinem Ziel einen riesigen Schritt näher! Wer weiß, vielleicht übertriffst du auch dein Ziel!

Kosten senken!

Vielleicht ist es dir noch nie bewusst aufgefallen aber wahrscheinlich zahlst du viel zu viel Geld an Dinge die es gar nicht wert sind! Man kann in allen Lebensbereichen sparen wow das Zeug hält, völlig egal ob es Lebensmittel, die Handy Rechnung oder der Freizeitspaß ist! Um Geld zu sparen muss man aber auch nicht unbedingt auf etwas verzichten, ganz im Gegenteil, man kann genauso weitermachen wie davor nur eben mit gewissen Änderungen!

Bonus Tipp: Um auch nichts auszulassen habe ich hier die 6 besten Spartipps für dich herausgesucht und in einem Beitrag deponiert: 

Mit diesen Tipps solltest du aufjeden Fall Wege finden um deine Kosten zu senken und in Zukunft auch niedrig zu halten!

Genieße!

Was du natürlich nicht außer acht lassen solltest ist das du dein Leben auch genießt! Vor lauter Spartipps verliert man ja den Blick auf das wesentliche! Sparen sollte vor allem Spaß machen, deswegen solltest du dir auch ein „Spaßkonto“ oder ein „Spaßbudget“ anlegen!

Das ist Geld welches dir nach der ganzen Sparerei frei zur verfügung steht und welches du ausgeben kannst für was du willst!

So hast du nicht nur gespart sondern kannst im Monat auch mal Schick essen gehen oder mit Freunden ins Kino gehen! Ist doch Super oder?

Du kannst dich nach einem Spaßigen Abend mit deinen Kumpels ins Bett legen und musst kein schlechtes Gewissen haben weil du deine Ersparnisse gefährdet hast. Das nenne ich mal beruhigt einschlafen!

Bonus Tipp:

Falls dir diese Tipps nicht wirklich weiter helfen konnten weil dir das Geld sonst nicht reicht ist das kein Problem! Ich habe hier noch einige Beiträge zum Thema Geld verdienen welche dir vielleicht helfen könnten! Schaue dich doch einfach mal um:

Ich hoffe der Beitrag hat dir gefallen und du teilst ihn mit deinen Freunden um auch ihnen zu helfen! Und Folge uns doch auf Pinterest um nichts mehr zu verpassen! Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg zu deinen 10.000€!