Als Angestellter sich schnell reich zu sparen ist für viele nur ein Traum. Jedoch gibt es immer noch Menschen auf dem Planeten die ihre Träume ins echte Leben umgesetzt haben! Einer von ihnen ist ein Neuseeländischer Student! Dieser hat es geschafft knappe 100.000€ in nur 3 Jahren extrem schnell zu sparen! Mit diesem Geld und einer extrem klugen Strategie reist er nun durch die Welt. Wie er das geschafft hat erklärt er in seinem Englischsprachigen Blog The Deep Dish. Ich habe den Artikel hier für dich ins Deutsche übersetzt!

Richard Meadows, ein Student aus Neuseeland, hat im Jahr 2013 festgestellt er ist Pleite! Dies fand er heraus in dem er sein gesamtes „Vermögen“ gegen seine laufenden Schulden gerechnet hat! Nach dieser Erkenntnis wusste er, es ist an der Zeit einen Gang hochzuschalten! Er hatte sich zuvor schon mit dem Thema Finanzielle Freiheit beschäftigt jedoch wusste er nicht genau wie Er dieses Ziel erreichen könne. Daher recherchierte Er nach Personen die das schon geschafft hatten! Und um gleich noch mehr zu lernen versuchte er einen Kontakt herzustellen.

Als er dann jemanden erreicht hatte der bereit war mit ihm zu sprechen, haute es ihn von den Socken! Diese Menschen nutzen eine nur allzu simple Strategie um nicht länger im Hamsterrad gefangen zu sein und sich den Dingen zu widmen welche ihnen auch wirklich Spaß machten! Als er sich immer mehr mit dieser Thematik beschäftig hat durchbrach ihn ein Gefühl es selbst zu wagen! Und der Ansatz seiner Strategie ist ziemlich simpel!

Lebe von weniger als du Verdienst!  Bestimmt ist das jetzt sehr verwunderlich aber es ist wahr! Er hatte angefangen sein Gehalt immer mehr anzupassen indem er seine Ausgaben senkte und streng darüber entschied was er nun braucht und was nicht! Dies ging einige Monate lang und er konnte ein starkes Wachstum auf seinem Konto feststellen! Um das ganze nun zu beschleunigen fing er an sich mit Investments zu beschäftigen. Und nach einigen anfänglichen Patzern ging es doch nach oben!

Anfang 2015, Richard schaffte es seine gesamten Schulden abzubezahlen und war somit wieder im plus! Dann fing er an darüber nachzudenken seinen Job zu kürzen oder gar ganz zu schmeißen. Um dies aber nicht zu überstürzen setzte er sich ein Ziel! Wenn er ein Nettovermögen von 100.000 NZ$ beisammen habe, würde er alles verkaufen, seinen Job kündigen und auswandern!

Ein Jahr später Befand sich sein Vermögen schon im 90.000$ Bereich. Dies regte ihn dazu an seinen Job zu kündigen und ein One Way Ticket nach Bangkok zu buchen. Als die Zeit gekommen war das Flugzeug zu besteigen machte er jedoch einen gravierenden Fehler in seiner Strategie und dies hat ihn einen guten Teil seines Vermögens gekostet! Aber er war nun zu weit gekommen um aufzugeben also folgte er weiter seinem Abenteuer in Richtung Freiheit!

Am 1 August 2016 sah er mal wieder auf sein Portfolio und dort stand die Zahl: 101.227$! Zu dem Zeitpunkt sah er in einem KFC mitten in Phnom Penh, Kambodscha! Er war überglücklich als er feststellte das er nach 3,5 Jahren von einem normalen Studenten mit Schulden nun zu einem freien Mann geworden ist welcher ein sechsstelliges Konto besitzt!

Das Geld auf dem Konto machte ihn aber nicht glücklich. Was ihn wirklich glücklich und zufrieden machte waren die Feststellungen das er nun Freunden und Verwandten helfen konnte, seine Projekte zu verfolgen welche er in seinem Job nicht verfolgen konnte und die Möglichkeit überall hin zu Reisen ohne an einen Arbeitsplatz denken zu müssen wo er wieder hin müsse!

In seinem Blog Beitrag beschriebt er das es keinen Unterschied macht welches Sparziel man sich setzt. Egal ob 100.000 oder 1 Million. Alles ist erreichbar und es ist nur eine Frage der Zeit und Mühe welche man opfern muss! Das beste am Geld sparen ist dass, es nach einer Zeit immer mehr wird weil das Geld sich selbst vermehrt! Im ersten Jahr hatte er das meiste selbst eingezahlt. Im zweiten Jahr jedoch kamen zu seinen Ersparnissen noch die Renditen seiner Investitionen dazu!

Auf seinem Blog hat er eine Statistik dazu veröffentlicht wie sein Vermögen von Anfang an gewachsen ist. Dort erkennt man an einer kurve wie die Renditen immer höher werden weil er immer mehr investiert hatte! In der Zeit der intensiven Sparens hat Richard festgestellt das man sich mit viel weniger im Alltag auch ganz leicht zufrieden geben kann! Er ging dennoch auf Konzerte oder besuchte Restaurants, jedoch machte er aus jedem dieser Momente ein richtiges Highlight in seinem Leben! So ist das alles viel Intensiver als wäre es eine Routine, so wie es für die meisten Menschen leider nun ist.

In der Zeit wo man seine Spargewohnheiten ändert um ein bestimmtes Ziel zu erreichen ist wohl das schwerste daran der Umgang mit seinem Umfeld! Seinen Freunden erklären zu müssen das man nicht mehr an bestimmten Aktionen teilnehmen kann, weil man andere Prioritäten im Leben hat, ist wohl die schwerste Zeit! In dieser Phase des Sparens wird man oft von Menschen verurteilt welche selbst keine großen Ziele im Leben haben. Diese würden das nämlich verstehen! Alle anderen werden meinen du bist nun ein spießiger Geizhals geworden.

Zudem kommen noch die ganzen Kompromisse auf einen zu welche man Eigehen muss um sein Ziel zu erreichen! Welches Auto kaufe ich? Welche Klamotten sollte ich lieber nicht kaufen? Jeder einzelne Kauf bringt dich einen Schritt weiter weg von deinem Ziel! Man sollte sich immer vor Augen halten was nun wirklich Priorität hat! Das neue Auto für 25.000€ oder lieber eins für 5.000€ und die restlichen 20.000€ investieren um daraus 250.000€ zu machen?

Die gewohnten Lebensumstände zu verlassen und sich nur auf eine Sache zu konzentrieren ist für viele ein Ding der Unmöglichkeit! Natürlich hat Richard Meadows hier eine gute Nase gehabt was seine Investitionen angeht, aber dennoch denke ich jeder kann einen großen Schritt in Richtung Freiheit machen! Es muss nicht sein das man 40 Jahre lang Arbeiten geht um sich dann in den Ruhestand zu begeben obwohl dieser nicht mal sicher ist! Lieber sollte man seine Möglichkeiten jetzt nutzen um was aus seinem späteren Leben zu machen!

Ich hoffe der Beitrag hat dir gefallen und du konntest was daraus lernen! Ich habe hier noch einen Beitrag zum Thema Schnell Viel Geld sparen mit dem Zinseszins! Sieh ihn doch mal an und bewege dich in Richtung Freiheit!